Menü

Unsere Gewinnerschulen 2016


Heinrich-Heine-Gymnasium:
T-Club – eine Technikgemeinschaft

MOTIVATION: Was ist der T-Club und warum bauen wir ihn auf?

Am Heinrich-Heine-Gymnasium existiert ein sehr gutes Angebot in den musischen Fächern und es gibt auch sonst viele interessante Aktivitäten, doch es fehlt den Schülerinnen und Schülern ein Ort, wo sie sich kreativ mit Technik beschäftigen, handwerklich arbeiten, theoretisches Wissen aus den Schulfächern mit Spaß umsetzen können. Ein Raum, in dem Dinge entworfen, gebaut und ausprobiert werden können, die sie oder er anschließend vielleicht sogar mit nach Hause nehmen und dort einsetzen kann.

Wie viele Dinge sind „cool“ und haben etwas m ...




Projekttagebuch
Heinrich-Heine-Gymnasium

30. August 2017

Juni 17: Keine guten Nachrichten

Redakteur/-in: Boris Chen

Nachdem alle Pläne, Gespräche, Ausschreibungen und Entscheidungen endlich hinter uns liegen, sollte eigentlich in den Sommerferien der Umbau unserer Räume starten. Die erste schlechte Nachricht: Die Handwerker haben erst im nächsten Schuljahr wieder Zeit.
Beunruhigend: Es wird bei Vorarbeiten in den Nachbarräumen Asbest entdeckt. Wir bleiben optimistisch und räumen zum Schuljahresende erst einmal alles frei.

30. August 2017

Juni 17: Abschluss Turbinenprojekt

Redakteur/-in: Boris Chen

In Kooperation mit der Lufthansa Technik hat ein Team aus T-Clubmitgliedern aus den Jahrgängen 8, 9 und 12 ein Jahr lang an einem  Turbinenprojekt gearbeitet und ein druckluftbetriebenes Funktionsmodell fast komplett aus 3D-Druck-Teilen erstellt. Das Projekt ist Teil des lüttIng-Schüler-Technikakademie-Programms. Die Vorstellung findet vor großem Publikum im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung statt.

30. August 2017

Mai 17: Junioren in Neckarsulm

Redakteur/-in: Boris Chen

Viele Wochen, z.T. bis spät in den Abend hinein, haben die CrazyRacers in den T-Club-Räumen verbracht. Nun stellen sie ihren komplett neu entwickelten Rennwagen in Neckarsulm vor. Ihr Auto ist das schnellste aller Juniorteams.

30. August 2017

Apr. 17: Planung der Renovierung

Redakteur/-in: Boris Chen

Um das Werkstattprovisorium zu beenden, führen wir diverse Gespräche mit Handwerkern und suchen nach zusätzlichen Finanzierungsquellen. Neben der Ausstattung der Räume ist eine vorausgehende Grundrenovierung nicht zu umgehen. Leider geht es eher schleppend voran. Die Clubmitglieder arbeiten trotzdem weiter unverdrossen an ihren Projekten.

30. August 2017

Mrz. 17: Aus NWW wird FTW

Redakteur/-in: Boris Chen

Der T-Club ist eine AG und die Teilnahme ist freiwillig. Bisher gab es an unserer Schule aber auch einen Wahlpflichtkurs NWW – Naturwissenschaftliche Wettbewerbe. Dieser Kurs wird nun umstrukturiert: Die Kursteilnehmer können nun auch T-Club-Projekte bearbeiten, bzw. Teile ihrer Arbeiten in den Räumen des T-Clubs ausführen. Es ist nun auch nicht mehr obligatorisch, an Wettbewerben teilzunehmen. SchülerInnen können sich auch mit Technik beschäftigen oder ohne Termindruck an einem eigenen Thema forschen. Daher heißt dieser Wahlpflichtkurs ab dem Schuljahr 2017/18 offiziell FTW – Forschung, Technik, Wettbewerbe.

30. August 2017

Feb. 17: T-Club Junioren treten an

Redakteur/-in: Boris Chen

 

Fünf Jungen und ein Mädchen aus unserem 6. Jahrgang, die jüngsten Mitglieder im T-Club, treten zum ersten Mal beim Hamburger Wettbewerb „Formel 1 in Schulen“ an. Viele Tage haben sie in den Clubräumen an ihrem Rennwagen gearbeitet. Dabei war der neue 3D-Drucker des Clubs eine große Hilfe. Das Team der „CrazyRacers“ wird zur Überraschung und Freude aller aus dem Stand heraus Juniormeister in Hamburg und darf zum Bundeswettbewerb nach Neckarsulm.

Das erfolgreiche Debut unserer Junioren feiern wir einige Tage später abends in der Schule mit Limo und Pizza. Mit dabei sind auch einige ältere Mitglieder aus dem T-Club.

 

 

30. August 2017

Jan. 17: Tag der offenen Tür

Redakteur/-in: Boris Chen

 

Fast alle Mitglieder haben sich für den Tag der offenen Tür frei genommen. Aufgaben und Betreuungszeiten sind aufgeteilt und die Sportfachschaft stellt für das Debüt Präsentationsfläche in der Turnhalle zur Verfügung.

Das Interesse ist groß und es gibt den ganzen Nachmittag viel zu tun. Vielleicht auch, weil einige Clubmitglieder die Eltern und ehemalige Grundschüler gezielt auf dem Gelände ansprechen und zu uns lotsen.

 

 

30. August 2017

Dez. 16: Szenen aus dem „Lagerraum”

Redakteur/-in: Boris Chen

Noch haben wir nicht genügend Ausweichplätze in unserer Schule finden können, um unser ehemaliges Schullager vollends zu leeren. Dennoch sind unsere provisorischen und noch wenig ansehnlichen Clubräume schon regelmäßiger Treffpunkt für die Mitglieder. Es wird dort nicht nur an Projekten gewerkelt, sondern auch gefeiert. Und bei gutem Wetter wird sogar im Freien gearbeitet.


Neue Tagebucheinträge

19. September 2017
'Helmut-Schmidt-Gymnasium'

Ökologie in Istrien

18. September 2017
'Helmut-Schmidt-Gymnasium'

Daphnien & Vibrio fischeri im Test

18. September 2017
'Helmut-Schmidt-Gymnasium'

Zwischenstand & Projektentwicklung

30. August 2017
'Heinrich-Heine-Gymnasium'

Juni 17: Keine guten Nachrichten

30. August 2017
'Heinrich-Heine-Gymnasium'

Juni 17: Abschluss Turbinenprojekt

30. August 2017
'Heinrich-Heine-Gymnasium'

Mai 17: Junioren in Neckarsulm